München Paartherapie Paarberatung Eheberatung Sexualtherapie München Paartherapeut Erfahrung

Ihr Paartherapeut in München

Als Fachmann kann ich Ihnen eine Empfehlung für die differenzierungsbasierte Paartherapie nach Dr. David Schnarch geben, wenn

  • Sie als Paar zu mehr Nähe und Intimität finden wollen
  • Sie ungleich viel Verlangen nach sexueller Aktivität haben und Ihnen das Probleme bereitet
  • Sie Probleme mit Untreue und Eifersucht haben
  • Ihre Partnerschaft durch die immer gleichen Streitpunkte und endlose Diskussionen über dieselben Themen auf der Stelle tritt
  • Sie häufig bitter und unsachlich streiten und/oder kurz vor der Trennung stehen
  • Sie zweifeln, ob Sie die Richtigen füreinander sind bzw. ob Sie den richtigen Partner ausgewählt haben

Endlich einen Schritt vorwärts machen

Alle Menschen, mit denen ich in meiner Praxis in München arbeite, bekommen die Chance,

  • ein ganz einzigartiges und tiefes Verstehen zu entwickeln, wie Liebesbeziehungen wirklich funktionieren,
  • ein neues und klares Verständnis von sich selbst, dem Partner und der Beziehung zu finden,
  • das Schweizer Taschenmesser der systemischen Psychologie in die Hand zu bekommen, das Ihnen bis an Ihr Lebensende nützlich sein wird, um glücklicher zu sein und Beziehungen zu Ihrem Partner, Ihren Kindern, Geschwistern und Eltern, Ihren Arbeitskollegen und Freunden intensiver und bereichernder zu erleben.

Der bekannte amerikanische Paarforscher John Gottman erkannte nach nur 15 Minuten Beobachtung ziemlich treffsicher in seinen "Ehelabors", ob ein Paar langfristig ein Paar bleiben wird oder nicht. Aus seiner Forschung leiten sich folgende Empfehlungen ab:
Vermeiden Sie, sich gegenseitig immer weiter zu kritisieren und zu verletzen und entwickeln Sie neue Strategien, mit Differenzen in der Partnerschaft umzugehen. Vermeiden Sie, sich immer wieder und weiter voneinander zurückzuziehen, weil Sie dadurch das Team schwächen und die Nähe verlieren. Vermeiden Sie, sich auf Machtkämpfe und Machtdemonstrationen mit Angriff- und Verteidigungsschlachten einzulassen, weil Sie damit ihre Partnerschaft im Kern beschädigen. Vermeiden Sie, an einen Punkt zu kommen, an dem Sie kaum noch Respekt füreinander empfinden oder sich sogar verachten, weil Sie sehr viel Energie aufwenden müssen, sich wieder zusammenzuraufen.

Wie bekommen wir das hin?

In vielen Fällen kommen die Paare (leider erst) zu mir, wenn sie die Hoffnung aufgegeben haben, dass es jemals besser werden könnte. Viele sind ausgebrannt und demoralisiert. Die meisten Paartherapien scheitern und in vielen Fällen liegt es daran, dass der Paartherapeut bzw. die Paarberaterin sich monatelang mit den Paaren hinsetzt und sie für viel Geld bei einer Tasse Tee genau dieselben Schleifen drehen lässt, die sie zuhause auch drehen. In dieser Zeit verbessert sich nichts, die Frustration steigt weiter und die Partner verlieren die Geduld mit sich und dem Paartherapeuten und geben entnervt auf.

So funktioniert das nicht.

Sie müssen sich mit dem auseinander setzen, was Sie selbst an destruktivem Verhalten zum Scheitern der Beziehung beitragen. Sie müssen lernen, dass Liebe und Partnerschaft unter Umständen etwas anderes ist als das, was Ihnen Ihre Eltern und Großeltern vorgelebt haben. Wenn Sie schnell neue Strategien anwenden und das Wesen einer Liebesbeziehung besser verstehen, sehen Sie Veränderungen, die Ihre Motivation erhöhen, den steinigen Weg weiter zu gehen. Wenn Sie besser verstehen, schöpfen Sie neue Hoffnung. Wenn Sie schnell lernen, wie anderes Verhalten zu anderen Resultaten führt, werden Sie zuversichtlich. Ich habe viele Paare in meiner Praxis, die seit Jahren Hilfe gesucht haben und nun plötzlich sehen, dass Fortschritte möglich sind.

Laufen müssen Sie selbst. Aber ich kann Ihrem Weg ein Licht sein.

So funktioniert das.

Was bewirkt diese Art der Paarberatung?

Wenn Sie den Prozess durchlaufen und am Ball bleiben, können Sie

  • nähere und erfüllendere zwischenmenschliche Beziehungen haben als die, die Sie kennen,
  • den besten Sex Ihres Lebens erleben und die Voraussetzungen für das schaffen, was wir "Starkstromsex" nennen und
  • Ihr Schutzschild gegen Depressionen, Burnout, Ängste, Panikattacken und psychosomatische Schmerzen (z.B. Rückenschmerzen, Stechen in der Brust) stärken.

Impressum